MAGNET Story

Im Jahr 2005

wird das MAGNET in einem weiteren Ausbauschritt in seiner Grundfläche gleich verdoppelt. Es ist dies ein weiterer wichtiger Unternehmens-Schritt. Nach einer nur 10-wöchigen, intensiven Bauphase kann der neue und damit dritte Hallenteil dem Kletterpublikum zugänglich gemacht werden. Konzeption und Gestaltung des neuen Raumes schaffen in harmonischer Verbindung mit den bestehenden Hallenteilen eine neue Dimension. Insbesondere durch die Top-Wand der italienischen Firma Sint Roc, die Hanspeter Sigrist gemeinsam mit den Wand-Designern entwirft und die auch als Wettkampfwand konzipiert ist, gewinnt das MAGNET weiter an Attraktivität. Ein Boulder-Block nach Weltcup-Vorbild und durch die Firma Entreprises realisiert, eine grosse Empore für Zuschauer und Events, sowie weitere Garderoben ergänzen das grosszügige Raumkonzept.

 

 

 

Im Jahr 1996

wird die Halle bereits ein erstes Mal ausgebaut, da die SportkletterInnen vor allem in den Wintermonaten die Kletterhalle „stürmen“ und die Nachfrage stark zunimmt. Am Konzept der Qualität und Variabilität wird konsequent festgehalten und das Angebot um die neuesten Wandsysteme der französischen Branchenleader Entreprises und Pyramide erweitert. Neue Bereiche für Einsteiger und Kinder werden im Eigenbau realisiert.

Mit seinen vielseitigen Wandprofilen und der „Grotte“ als Blickfang im neuen Hallenteil sowie nun 1500qm Kletterfläche, setzt das MAGNET wiederum einen Masstab für moderne Kletterhallen. Ein Schulungsraum optimiert die Infrastruktur für Kletter- und Ausbildungskurse sowie die Trainingskurse der verschiedenen Nationalkader.

 

 

Im Jahr 1993

entsteht auf einer Grundfläche von 350qm die zu diesem Zeitpunkte modernste und grösste Kletterhalle Europas. Das Anlagen-Konzept des international renommierten Spitzenkletterers Hanspeter Sigrist ist revolutionär: Erstmals kommen in einer Kletterhalle verschiedene – meist voll strukturierte Wandsysteme zum Einsatz. Es sind dies Kletterwand-Produkte der Firmen Entreprises und Pyramide aus Frankreich sowie T-Wall aus Deutschland. Alle drei sind zum damaligen Zeitpunkt die Marktleader der Kletterwand-Branche und auch erstmals in ein Gesamtkonzept integriert.

 

 

MAGNET Trainingszentrum | Sigrist GmbH | Freiburgstrasse 632 | 3172 Niederwangen | 031 982 15 16 | office.magnet(at)klettern-bern(dot)ch