MAGNET stellt sich vor

 

Das Unternehmen zu Beginn

Die Sigrist GmbH wird 1993 durch Hanspeter Sigrist, Walter Sigrist und Gabriele Madlener Sigrist gegründet. Mit der Möglichkeit einen Teil einer Industriehalle in Niederwangen bei Bern zu mieten, kann damit ein langjähriger Plan umgesetzt werden.

Mit der Eröffnung des MAGNET im September 1993 wird ein Kletterhallen-Boom ausgelöst – weit über die Schweizer Grenzen hinaus. Das unternehmerische Risiko wird anfangs von nicht wenigen Stimmen hinterfragt. In kurzer Zeit aber gibt der Erfolg der Unternehmensstrategie Recht und bereits ein Jahr später entsteht die nächste grosse Kletterhalle in Schlieren bei Zürich.

 

Das Unternehmen heute

Das MAGNET zählt auch heute zu den innovativsten Kletterhallen mit einem hohen Bekanntheitsgrad national und international. Dank seinem Raumkonzept, der Vielfalt von Wandsystemen, dem qualitativ hochstehenden Routenangebot und seinem Angebot vom Breiten- bis zum Hochleistungssport nimmt das MAGNET auch heute noch eine Vorreiterrolle ein.

Der Name

Der Name MAGNET ist auch der Name einer Kletterroute, die vom deutschen Pionier des weltweiten Sportkletterns, Kurt Albert im Jahre 1982 erstbegangen wurde. Diese Route setzte damals neue Akzente für die Weiterentwicklung der Sportart Sportklettern - nicht nur im Frankenjura, sondern weltweit.

Heute wird der Name MAGNET von unseren Besucherinnen und Besuchern oft mit einer magnetischen Anziehungskraft in Verbindung gebracht.

 

Das MAGNET in Zahlen

Kletterfläche: 2300 qm, Boulderfläche 250qm

Wandhöhe bis 13m, Routenlängen bis 20m

Wandsysteme der Firmen Entreprises, Pyramide, Sint Roc, T-Wall, Badrutt und MAGNET-Eigenbau. 

Grundfläche 1200qm, Fläche auf dem Podest 400qm

Zusatzservice:
Bistro, Materialverleih, Kursangebot, Eventangebot, Wettkämpfe (regional – national – international) 

MAGNET Trainingszentrum | Sigrist GmbH | Freiburgstrasse 632 | 3172 Niederwangen | 031 982 15 16 | office.magnet(at)klettern-bern(dot)ch